Berlin, 02.11.2022, von Anja Villwock

Von der Grundausbildungsprüfung an den THW-Schreibtisch

Selten wurde ein Neuköllner THW-Neuling so schnell in eine Funktion berufen, wie Sabine Toepfer. Erst im Sommer 2022 unterschrieb sie das Aufnahmeformular beim THW. Und gleich danach besetzte sie den Drehstuhl in der Verwaltung.

Sabine Toepfer an ihrem Arbeitsplatz im Verwaltungsraum. Quelle: THW/ Anja Villwock

Sabine Toepfer an ihrem Arbeitsplatz im Verwaltungsraum. Quelle: THW/ Anja Villwock

„Abläufe in einer Behörde kenne ich, weil ich lange in der Berliner Verwaltung gearbeitet habe. Und da ich im Ruhestand bin, habe ich auch viel Zeit, mich in die THW-Vorgänge und das Computerprogramm ‚THWin‘ einzuarbeiten,“ meint sie.

Am 17. September 2022 legte Sabine während der Grundausbildungsprüfung eine sogenannte „angepasste Prüfung“ mit Erfolg ab und stellte damit unter Beweis, dass sie sich in der Struktur und den Aufgaben des THW inzwischen auskennt. Gleich danach wurde sie offiziell zur Verwaltungsbeauftragten des Neuköllner Ortsverbandes berufen.

Die Verwaltungsbeauftragten sind für die Erfassung der Personaldaten zuständig. Sie unterstützen die Ortsbeauftragten und die Leitenden des Stabes bei der Korrespondenz, Finanz- und Terminplanung oder schreiben im Einsatzfall die Arbeitgebenden zur Freistellung ihrer Mitarbeitenden an.

Damit Sabine Toepfer aber auch als THW-Helferin in den Einsatz fahren kann, durchläuft sie nun - noch ganz nebenbei - die komplette Grundausbildung.


  • Sabine Toepfer an ihrem Arbeitsplatz im Verwaltungsraum. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • Sabine Toepfer an ihrem Arbeitsplatz im Verwaltungsraum. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • Nach der Prüfung kann die neue Verwaltungsbeauftragte ihre Aufgabe offiziell übernehmen. Quelle: THW/ Salina Kataw

  • Nach der Prüfung kann die neue Verwaltungsbeauftragte ihre Aufgabe offiziell übernehmen. Quelle: THW/ Salina Kataw

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: