17.12.2014, von Anja Villwock

Mission Frauenumkleideraum

15 THW-Helferinnen sind inzwischen hochmotiviert im Ortsverband Neukölln aktiv. Eine gute Quote, denn das THW strebt einen Frauenanteil von mindestens 10 % pro Ortsverband an. Da kann Neukölln gut mithalten. Doch es gibt ein Problem: als die jetzige Unterkunft in der Haarlemer Straße vor fast 30 Jahren gebaut wurde, war ein Frauenumkleideraum mit neun Kleiderschränken vorgesehen. Inzwischen wurde eine zweite kleine Kammer zum Umziehen hergerichtet, doch auch diese platzt aus allen Nähten. Um mögliche Lösungen zu erarbeiten, lud der stellvertretende Ortsbeauftragte den Präsidenten des THW, Albrecht Broemme, zu einer Besichtigung vor Ort ein.

9 Kleiderschränke in der Damenumkleide auf knapp 5 m², das ist längst zu klein. Quelle: THW/ Anja Villwock

9 Kleiderschränke in der Damenumkleide auf knapp 5 m², das ist längst zu klein. Quelle: THW/ Anja Villwock

Am 17. Dezember 2014 konnten die Anwesenden, darunter auch Frau Kasold von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit eines Umbaus besprechen. Die BImA ist der Immobiliendienstleister des Bundes. Sie stellt die Bundesliegenschaften dem THW gegen eine Mietzahlung zur Verfügung und fungiert damit als Eigentümer. Alle Beteiligten einigten sich schnell darauf, dass eine Vergrößerung des Umkleidebereiches notwendig ist. Nun ist zu klären,  welche Um- oder Ausbaumaßnahmen sinnvoll und welche finanziellen Mittel dazu notwendig sind.


  • 9 Kleiderschränke in der Damenumkleide auf knapp 5 m², das ist längst zu klein. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • 9 Kleiderschränke in der Damenumkleide auf knapp 5 m², das ist längst zu klein. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • Am Kaffeetisch diskutieren die Beteiligten über einen möglichen Umbau. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Am Kaffeetisch diskutieren die Beteiligten über einen möglichen Umbau. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • THW-Präsident Albrecht Broemme im Gespräch mit Frau Kasold von der BImA und dem Berliner THW-Geschäftsführer Winfried Haupt. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • THW-Präsident Albrecht Broemme im Gespräch mit Frau Kasold von der BImA und dem Berliner THW-Geschäftsführer Winfried Haupt. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Als Referatsleiter Ehrenamt und Zentrale Dienste ist Detlef Hermann (mi) auch für die Haushaltsfragen im Landesverband zuständig. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Als Referatsleiter Ehrenamt und Zentrale Dienste ist Detlef Hermann (mi) auch für die Haushaltsfragen im Landesverband zuständig. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Kathrin und Duygu absolvierten im Herbst 2014 ihre Grundausbildungsprüfung. Sie würden sich über einen größeren Umkleideraum freuen. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Kathrin und Duygu absolvierten im Herbst 2014 ihre Grundausbildungsprüfung. Sie würden sich über einen größeren Umkleideraum freuen. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Die zusätzlich eingerichtete Umkleidekammer gleich neben dem Heizungsraum misst auch nur 5 m², hier sind 11 Kleiderschränke untergebracht. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • Die zusätzlich eingerichtete Umkleidekammer gleich neben dem Heizungsraum misst auch nur 5 m², hier sind 11 Kleiderschränke untergebracht. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • Jugendbetreuer und Hüter der Petromax-Lampen, Wolfgang Daube, überreicht THW-Präsident Albrecht Broemme eine goldene Petromax-Lampe, ein Markenzeichen des Ortsverbandes Neukölln. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Jugendbetreuer und Hüter der Petromax-Lampen, Wolfgang Daube, überreicht THW-Präsident Albrecht Broemme eine goldene Petromax-Lampe, ein Markenzeichen des Ortsverbandes Neukölln. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Ein THW ohne Frauen? Dann hätte der Präsident wohl auf diese leckere Sahnetorte, selbstgemacht von Köchin Marina, verzichten müssen. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Ein THW ohne Frauen? Dann hätte der Präsident wohl auf diese leckere Sahnetorte, selbstgemacht von Köchin Marina, verzichten müssen. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: