Berlin, 24.04.2021, von Anja Villwock

Kein Stillstand während der Pandemie: Material beim THW geprüft

Immer einsatzbereit sein, das gilt auch während der Pandemie-Zeit. Deshalb haben die Neuköllner Helferinnen und Helfer auch in diesem Jahr die vorgeschriebene Materialprüfung an ihrem Gerät durchgeführt.

Mehrere hundert Gegenstände aus der Einsatzausstattung müssen die THW'ler jährlich auf einwandfreie Funktion oder Beschädigungen testen. Auch die Trennschleifer werden überprüft. Quelle: Yannic Winkler

Mehrere hundert Gegenstände aus der Einsatzausstattung müssen die THW'ler jährlich auf einwandfreie Funktion oder Beschädigungen testen. Auch die Trennschleifer werden überprüft. Quelle: Yannic Winkler

Auf den Prüfstand kamen Leitern, Hebegeräte, Spanngurte, Stative, Motorsägen, Krankentragen, Umlenkrollen, Trennschleifer und vieles mehr. Nur keine Elektrogeräte, denn die werden einer besonderen Prüfung unterzogen. Die THW’ler testeten mehrere hundert Gegenstände aus den Einsatzfahrzeugen auf Funktion, Beschädigung und Sicherheit und markierten sie dann mit einer Prüfplakette.

Diesmal fand die Prüfung an zwei Samstagen statt, damit die Einsatzkräfte aus der Bergung und den Fachgruppen Notversorgung, Instandhaltung und Wassergefahren besser Abstand halten konnten.

Das THW führt die Materialprüfung nach den Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DUGV) und den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) aus. So können die THW-Ehrenamtlichen sicher in den Einsatz gehen.


  • Mehrere hundert Gegenstände aus der Einsatzausstattung müssen die THW'ler jährlich auf einwandfreie Funktion oder Beschädigungen testen. Auch die Trennschleifer werden überprüft. Quelle: Yannic Winkler

  • Mehrere hundert Gegenstände aus der Einsatzausstattung müssen die THW'ler jährlich auf einwandfreie Funktion oder Beschädigungen testen. Auch die Trennschleifer werden überprüft. Quelle: Yannic Winkler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: