23.03.2019, von Anja Villwock

Im Fahrzeugverband quer durch Berlin

Wenn viele Einsatzfahrzeuge gemeinsam an ihrem Ziel ankommen sollen, dann können sie im Verband fahren. Welche Vorschriften und Regeln dabei zu beachten sind, lernten 16 THW-Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer am 23. März 2019 im Modul 3 ihrer Bereichsausbildung.

Die blaue Fahrzeugkolonne unterwegs in Berlin. Quelle: THW/ Yannic Winkler

Die blaue Fahrzeugkolonne unterwegs in Berlin. Quelle: THW/ Yannic Winkler

Beim Fahren im Verband gilt die Kolonne als ein zusammenhängendes Fahrzeug. Sie ist einheitlich zu kennzeichnen und sollte einen möglichst geringen Sicherheitsabstand zwischen den Fahrzeugen haben. Außerdem ist auf eine angemessene Geschwindigkeit zu achten, so dass alle Fahrzeuge mithalten können, erklärten die drei Ausbilder aus Spandau, Pankow und Treptow-Köpenick sowie die Ausbilderin aus Neukölln.

Damit es nicht nur bei der blanken Theorie bleibt, starteten die THW’ler am Vormittag mit ihren acht Mannschaftstransportwagen, LKW und Gerätekraftwagen zu einer 40 Kilometer langen Übungsfahrt. Dabei ging es von Neukölln quer durch Berlin nach Pankow und zurück. Jetzt konnten sie auch das Einfahren auf die Autobahn, die Besonderheiten bei Spurwechsel und den Funkverkehr trainieren.

Nach der Mittagspause wurde der Hof des Neuköllner Ortsverbandes zum Parkplatz. Auf dem Ausbildungsplan stand noch Rangieren, Einparken und Rückwärtsfahren mit Einweiser, das auch die vier Neuköllner Teilnehmer erfolgreich bewältigten.


  • Die blaue Fahrzeugkolonne unterwegs in Berlin. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Die blaue Fahrzeugkolonne unterwegs in Berlin. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Vor der Abfahrt stellt die Kraftfahrerin das Funkgerät auf die richtige Rufgruppe für den Marschverband ein. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Vor der Abfahrt stellt die Kraftfahrerin das Funkgerät auf die richtige Rufgruppe für den Marschverband ein. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Fahrzeuge im geschlossenen Verband werden mit einer blauen Flagge links vorne gekennzeichnet, das letzte Fahrzeug trägt eine grüne Flagge. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Fahrzeuge im geschlossenen Verband werden mit einer blauen Flagge links vorne gekennzeichnet, das letzte Fahrzeug trägt eine grüne Flagge. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Die Fahrzeuge formieren sich auf dem Hof der Neuköllner THW-Unterkunft. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Die Fahrzeuge formieren sich auf dem Hof der Neuköllner THW-Unterkunft. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Während sich der Kraftfahrer auf den Verkehr konzentriert, kümmert sich der Beifahrer um das Funkgerät. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Während sich der Kraftfahrer auf den Verkehr konzentriert, kümmert sich der Beifahrer um das Funkgerät. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Beim Einfahren auf die Autobahn ist besondere Vorsicht geboten. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Beim Einfahren auf die Autobahn ist besondere Vorsicht geboten. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Nach 20 Kilometern ist Halbzeit und Manöverkritik, bevor es zurück geht. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Nach 20 Kilometern ist Halbzeit und Manöverkritik, bevor es zurück geht. Quelle: THW/ Yannic Winkler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: