Berlin, 22.10.2022, von Anja Villwock

Feuerwehrbereitschaft

Direkt aus der Notrufzentrale der Berliner Feuerwehr bekamen die 20 THW-Kräfte ihre Alarmierungen am 22. Oktober 2022. Sie übernahmen im Rahmen der Feuerwehrbereitschaft neun Einsatze.

Auf einer Ölspur können Fahrradfahrende oder Motorradfahrende ausrutschen und sich beim Sturz schwer verletzen. Deshalb streuen die THW-Helfer die Ölspur mit Bindemittel. ab. Quelle: THW/ Heiko Radde

Auf einer Ölspur können Fahrradfahrende oder Motorradfahrende ausrutschen und sich beim Sturz schwer verletzen. Deshalb streuen die THW-Helfer die Ölspur mit Bindemittel. ab. Quelle: THW/ Heiko Radde

Mit zwölf Säcken Ölbindemittel streuten die Einsatzkräfte in Kreuzberg eine 200 Meter lange Ölspur ab. Die Schmiere auf der Straße ist bei Bremsmanövern besonders für Motorradfahrende und Fahrradfahrende gefährlich, aber natürlich auch für die Umwelt. Auch eine weitere Ölspur wurde beseitigt.

Abwasser trat an der falschen Stelle einer Toilette aus und überschwemmte das Bad sowie den Keller darunter. Die THW‘ler konnten das Unglück eindämmen, eine Fachfirma beseitigte dann die Rohrverstopfung.

In Spandau galt es, eine Wohnungstür zu öffnen, nachdem die Eltern aus- und ein Kind eingeschlossen waren. Außerdem wurden der Feuerwehr vier Tiere in Not gemeldet, darunter ein Waschbär, zwei Feldermäuse und ein Schwan. Die THW-Helferinnen und Helfer brachten zwei verletzte Tiere in die Tierklinik Düppel.

Während der Feuerwehrbereitschaft übernehmen die THW-Kräfte Einsätze der Feuerwehr, bei der technische Hilfe zu leisten ist.  Neben den oben genannten Einsatzoptionen können das beispielsweise auch lose Teile auf Dächern sein, umgestürzte Bäume, Gefahrenstellen durch Äste oder andere Hindernisse.

Dazu sind an jedem Samstag meist drei bis vier THW-Gruppen eines oder mehrerer Ortsverbände an strategischen Stellen im Stadtgebiet in Warteposition. Feuerwehr-Disponenten in der Leitstelle übergeben dann geeignete Aufträge an die THW-Fachberater, woraufhin die Gruppen alarmiert werden.


  • Auf einer Ölspur können Fahrradfahrende oder Motorradfahrende ausrutschen und sich beim Sturz schwer verletzen. Deshalb streuen die THW-Helfer die Ölspur mit Bindemittel. ab. Quelle: THW/ Heiko Radde

  • Auf einer Ölspur können Fahrradfahrende oder Motorradfahrende ausrutschen und sich beim Sturz schwer verletzen. Deshalb streuen die THW-Helfer die Ölspur mit Bindemittel. ab. Quelle: THW/ Heiko Radde

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: