01.01.1974, von Anja Villwock

Bundesleistungswettkampf in Kiel

In Kiel nahmen 1974 THW-Helfer aus Spandau und Kreuzberg-Neukölln am Bundesleistungswettkampf des THW teil.

In den regelmäßig stattfindenden Bundeswettkämpfen vergleichen die THW-Gruppen ihr Können. Hier bauen sie die Hauptträger des DS-Gerätes für den Brückenoberbau zusammen. Quelle: THW/ Neukölln

In den regelmäßig stattfindenden Bundeswettkämpfen vergleichen die THW-Gruppen ihr Können. Hier bauen sie die Hauptträger des DS-Gerätes für den Brückenoberbau zusammen. Quelle: THW/ Neukölln

Zusammen mit anderen Wettkampfmannschaften galt es unter anderem, Stege und Brücken mit SD-Gerät  zu bauen. Dieses Standard(SD)-Gerät ist ein aus Aluminium gefertigter Oberbau aus Trägern, Fahrbahnplatten und Verbindungsteilen, der über Schlauchboote oder Pontons gelegt wird. Der Bezirksverband Spandau war zusätzlich mit seiner Wasseraufbereitungsanlage vor Ort.


  • In den regelmäßig stattfindenden Bundeswettkämpfen vergleichen die THW-Gruppen ihr Können. Hier bauen sie die Hauptträger des DS-Gerätes für den Brückenoberbau zusammen. Quelle: THW/ Neukölln

  • In den regelmäßig stattfindenden Bundeswettkämpfen vergleichen die THW-Gruppen ihr Können. Hier bauen sie die Hauptträger des DS-Gerätes für den Brückenoberbau zusammen. Quelle: THW/ Neukölln

  • Die Teile des SD-Gerätes sind aus Aluminium und deshalb auch per Hand transportierbar.

  • Die Teile des SD-Gerätes sind aus Aluminium und deshalb auch per Hand transportierbar.

  • Quelle: THW/ Neukölln

  • Quelle: THW/ Neukölln

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: