12.01.2019, von Anja Villwock

Wochenend-Arbeiten in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

An diesem Wochenende sind wir - trotz anhaltendem Nieselregen - auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätte des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück aktiv.

Die THW-Helfer beseitigen Wildwuchs auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Yannic Winkler

Die THW-Helfer beseitigen Wildwuchs auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Yannic Winkler

Die Aktion findet im Rahmen der Jugendarbeit statt. Die Jugendgruppe des Neuköllner THW-Ortsverbandes pflegt im Rahmen des Bürgerlichen Engagements seit langen Jahren Kontakte zur Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. An Gedenktagen helfen die Jugendlichen bei den Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten. Und im Winter helfen die Ehrenamtlichen zusammen mit den Jugendlichen bei der Geländepflege. In diesem Jahr sollen verschiedene alte Steine eingesammelt und in einer Halle gelagert werden. Und um den Wildwuchs auf dem Gelände einzudämmen, fällen die Helferinnen und Helfer auch wieder einige Bäume. Dabei können sie auch gleich den Umgang mit der Motorkettensäge trainieren.

20 Helferinnen und Helfer aus Neukölln sind beteiligt sowie unsere Neuköllner Jugendlichen. Kameraden aus Friedrichshain-Kreuzberg unterstützen uns mit ihrem LKW mit Ladekran. Aus Neukölln fahren der Mannschaftskraftwagen (MLW 4) mit Tieflader und einem Radlader einer Privatfirma, den wir für die Arbeiten auf dem Gelände benutzen dürfen. Ein Gerätewagen, ein Mannschaftstransporter und ein weiteres Transportfahrzeug sind auch dabei.

Mit ihrer Arbeit auf dem Gelände des ehemaligen Frauen-Konzentrationslagers leisten die THW-Helfer einen kleinen Beitrag zur Unterstützung und Erhaltung der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Die Gedenkstätte verbindet heute Erinnerungs-, Forschungs- und historisch-politische Bildungsarbeit und gehört seit 1993 zur Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten.


  • Die THW-Helfer beseitigen Wildwuchs auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Die THW-Helfer beseitigen Wildwuchs auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Die Motorsägenführer haben Gelegenheit für ein Training an der Maschine.  Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Die Motorsägenführer haben Gelegenheit für ein Training an der Maschine. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Auf dem geschichtsträchtigen Grund des ehemaligen Frauenkonzentrationslagers in Ravensbrück helfen die ehrenamtlichen THW'ler bei der Geländepflege. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Auf dem geschichtsträchtigen Grund des ehemaligen Frauenkonzentrationslagers in Ravensbrück helfen die ehrenamtlichen THW'ler bei der Geländepflege. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Arbeiten im Nieselregen - aber das können sich die THW-Kräfte im Einsatz auch nicht aussuchen. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Arbeiten im Nieselregen - aber das können sich die THW-Kräfte im Einsatz auch nicht aussuchen. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Bei der Arbeit mit der Motorsäge achten die Einsatzkräfte auf das Tragen der notwendigen Schnittschutzkleidung Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Bei der Arbeit mit der Motorsäge achten die Einsatzkräfte auf das Tragen der notwendigen Schnittschutzkleidung Quelle: THW/ Yannic Winkler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: