18.03.2018, von Christian Michaelis/Anja Villwock

Windbruch in Ravensbrück

Die Stürme des letzten Jahres hinterließen auch auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätte des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück beschädigte Bäume. Deshalb unterstützten vom 16. bis 18. März 2018 sechs Berliner THW-Helfer aus Neukölln und zwei aus Friedrichshain-Kreuzberg die Arbeiten zur Geländepflege.

Jedes Jahr unterstützen Neuköllner THW-Helfer die Geländepflege in der Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Christian Michaelis

Jedes Jahr unterstützen Neuköllner THW-Helfer die Geländepflege in der Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Christian Michaelis

Im Rahmen einer Übung beseitigten die Ehrenamtlichen sechs Bäume, indem sie diese mit der Seilwinde des Gerätekraftwagens anschlugen und dann mit der Motorsäge kontrolliert niederlegten.

Parallel dazu konnten vier THW-Helfer in Fürstenberg mit dem Lkw-Ladekran einen ehemaligen Waschbrunnen bergen. Dieser wurde jahrzehntelang als Blumenschale in einem Garten genutzt. Vermutlich stand er ursprünglich im Waschraum einer großen Häftlingsbaracke. Die Ehrenamtlichen verluden den alten Waschbrunnen auf den LKW und transportierten ihn zurück in die Gedenkstätte Ravensbrück – ein weiteres historisches Ausstellungsstück in der Sammlung.


  • Jedes Jahr unterstützen Neuköllner THW-Helfer die Geländepflege in der Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Jedes Jahr unterstützen Neuköllner THW-Helfer die Geländepflege in der Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Mehrere Bäume wurden bei den Stürmen im letzten Jahr beschädigt und müssen gefällt werden. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Mehrere Bäume wurden bei den Stürmen im letzten Jahr beschädigt und müssen gefällt werden. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Viel Arbeit wartet auf die THW-Helfer auf dem großen Gelände. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Viel Arbeit wartet auf die THW-Helfer auf dem großen Gelände. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Mit der Seilwinde des Gerätekraftwagens wird der beschädigte Baum angezogen... Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Mit der Seilwinde des Gerätekraftwagens wird der beschädigte Baum angezogen... Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • ... damit er beim Fällen in eine bestimmte Richtung kippt. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • ... damit er beim Fällen in eine bestimmte Richtung kippt. Quelle: THW/ Christian Michaelis

  • Die THW-Helfer bergen einen original Waschbrunnen aus einem Garten in Fürstenberg. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

  • Die THW-Helfer bergen einen original Waschbrunnen aus einem Garten in Fürstenberg. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

  • Vorsichtig hebt der Kranführer die Schale an. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

  • Vorsichtig hebt der Kranführer die Schale an. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

  • Auf dem THW-LKW wird der Waschbrunnen zur Gedenkstätte transportiert. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

  • Auf dem THW-LKW wird der Waschbrunnen zur Gedenkstätte transportiert. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

  • Der Waschbrunnen vergrößert nun die Sammlung in der Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

  • Der Waschbrunnen vergrößert nun die Sammlung in der Gedenkstätte Ravensbrück. Quelle: Warnemünde, MGR/SBG

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: