29.12.2018, von Anja Villwock

Schon wieder: Viel Öl auf Berlins Straßen

Neun Einsätze übernahmen die THW-Kräfte aus Marzahn und Neukölln bei der letzten Samstag-Feuerwehrbereitschaft am 29. Dezember des Jahres 2018. Zwei Bergungsgruppen aus Neukölln und eine aus Marzahn übernahmen Einsätze zu den Stichworten Öl Land, Baum droht, Tier in Not, Transporthilfe und Wasserschaden.

Die Besatzung des Neuköllner Gerätekraftwagens bereitet den Streuwagen zum Ausbringen des Ölbindemittels vor. Quelle: THW/ Asmir Maglic.

Die Besatzung des Neuköllner Gerätekraftwagens bereitet den Streuwagen zum Ausbringen des Ölbindemittels vor. Quelle: THW/ Asmir Maglic.

Gleich fünfmal übernahmen sie die Aufgabe, ausgelaufenes Öl oder Flüssigkeiten auf der Straße zu beseitigen, die sich auf einer Länge von mehreren Hundert Metern ausgebreitet hatten. Mehrmals mussten dazu Säcke mit Ölbindemittel von einer Feuerwache nachgeholt werden.

Außerdem transportierten sie einen nicht mehr fahrbereiten Elektro-Rollstuhl zur Unterkunft des Besitzers, suchten eine Katze in einem Fuchsbau, halfen bei einem Wasserschaden und beseitigten einen abgebrochenen Ast aus einem Baum.


  • Die Besatzung des Neuköllner Gerätekraftwagens bereitet den Streuwagen zum Ausbringen des Ölbindemittels vor. Quelle: THW/ Asmir Maglic.

  • Die Besatzung des Neuköllner Gerätekraftwagens bereitet den Streuwagen zum Ausbringen des Ölbindemittels vor. Quelle: THW/ Asmir Maglic.

  • Eine Ölspur auf der Straße ist gefährlich, weil Fahrzeuge dadurch rutschen könnten und das Öl ins Grundwasser gelangen könnte. Quelle: THW/ Peter Gaser

  • Eine Ölspur auf der Straße ist gefährlich, weil Fahrzeuge dadurch rutschen könnten und das Öl ins Grundwasser gelangen könnte. Quelle: THW/ Peter Gaser

  • Mehrere Hundert Meter Ölspur streuten die THW-Helferinnen und Helfer mit Ölbinder ab. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Mehrere Hundert Meter Ölspur streuten die THW-Helferinnen und Helfer mit Ölbinder ab. Quelle: THW/ Yannic Winkler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: