08.07.2018, von Ulfried Walkling, Anja Villwock

Löscharbeiten in Potsdam-Golm unterstützt

Seit diesem Sonntag Morgen unterstützen neben THW-Helfern aus Spandau und Tempelhof-Schöneberg mit ihren Radladern auch 3 THW-Helfer aus Berlin Neukölln die Löscharbeiten auf einem Feld nahe einem Waldgebiet bei Potsdam-Golm.

Radlader und Ladekran. Quelle: THW/ Ulfried Walkling

Über 600 Heuballen waren in Brand geraten. Seit Tagen schon sind mehrere Potsdamer Wehren im Einsatz, und auch mehrere THW Ortsverbände stehen Tag und Nacht unterstützend zur Seite.

Die Polypgreifer der Ladekrane legten das schwelende Stroh auf die Schaufel der Radlader. Diese verstreuten das Stroh der abgelöschten Strohballen auf abgelegenen Flächen, damit kein Schwelbrand entstehen kann. Hier war auch Handarbeit der THW-Helfer gefragt.

Gegen Abend wurde der Einsatz beendet.


  • Radlader und Ladekran. Quelle: THW/ Ulfried Walkling

  • Mit dem Polygreifer nimmt der Kranführer das schwelende Stroh auf. Quelle: Peter Wutschke

  • Auf einem großen Feld wird das Stoh mit Ladekran und Radlader verteilt, damit es abgelöscht werden kann. Quelle: Peter Wutschke

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: