28.01.2016, von Anja Villwock

Helferzeichen in Gold

Zum Jahresauftakt ehrte der Ortsverband Neukölln fünf verdiente Helfer.

Ortsbeauftragter Brookert Burri (li) und Geschäftsführer Winfried Haupt (re) übergaben die Helferzeichen in Gold an Sebastian Spiegel (2.v.l.), Christian Michaelis (3.v.l.), Jürgen Marquardt (mi.), Thomas Reimann (3.v.r.) und Sebastian Claubert (2.v.r.)

Ortsbeauftragter Brookert Burri (li) und Geschäftsführer Winfried Haupt (re) übergaben die Helferzeichen in Gold an Sebastian Spiegel (2.v.l.), Christian Michaelis (3.v.l.), Jürgen Marquardt (mi.), Thomas Reimann (3.v.r.) und Sebastian Claubert (2.v.r.)

Sebastian Spiegel, Thomas Reimann, Christian Michaelis und Sebastian Claubert, alle Fachhelfer aus den Bergungsgruppen, sowie Jürgen Marquard aus der Fachgruppe Infrastruktur erhielten das Helferzeichen in Gold für ihr langjähriges Engagement und ihre stete Einsatzbereitschaft.

Neben der wöchentlichen Ausbildung in ihren Gruppen nehmen die Helfer außerdem an bereichsübergreifenden Ausbildungen teil. Sie treffen sich auch außerhalb der Ausbildungszeiten, um Material und Fahrzeug zu pflegen oder um Veranstaltungen zu unterstützen und bei Einsätzen mitzuwirken.


  • Ortsbeauftragter Brookert Burri (li) und Geschäftsführer Winfried Haupt (re) übergaben die Helferzeichen in Gold an Sebastian Spiegel (2.v.l.), Christian Michaelis (3.v.l.), Jürgen Marquardt (mi.), Thomas Reimann (3.v.r.) und Sebastian Claubert (2.v.r.)

  • Ortsbeauftragter Brookert Burri (li) und Geschäftsführer Winfried Haupt (re) übergaben die Helferzeichen in Gold an Sebastian Spiegel (2.v.l.), Christian Michaelis (3.v.l.), Jürgen Marquardt (mi.), Thomas Reimann (3.v.r.) und Sebastian Claubert (2.v.r.)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: