07.12.2008, von Holger Dalitz

Einsatznachsorgeteam ist aufgestellt

Berlin. Im Dezember absolvierten THW-Helfer aus dem gesamten Länderverband in Berlin ein abschließendes Ausbildungsmodul nach den Standards der Bundesvereinigung Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen e.V. (SbE). Mit dieser Qualifizierung gehören nun 14 Mitglieder zum Einsatznachsorgeteam (ENT) des Länderverbandes Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt.

Teilnehmer des SbE-Bausteins II

Teilnehmer des SbE-Bausteins II

Ihre Aufgabe ist es, den THW-Helfern bei Bedarf während und nach psychisch belastenden Einsätzen als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Sie können mit den Betroffenen über eventuell auftretende emotionale Reaktionen sprechen und ihnen Hinweise für den Umgang und die Verarbeitung derartiger Erlebnisse anbieten. Die Anforderung des Einsatznachsorgeteams erfolgt auf dem Dienstweg.

Ein weiterer Schwerpunkt für das Team ist die Präventionsarbeit. Bereits während der Basisausbildung aller THW-Helfer wird das Thema „Psychosoziale Nachsorge" angesprochen. Mit entsprechenden Schulungen soll das Wissen um die Zusammenhänge von Stress und dessen negative Auswirkungen im Einsatz vertieft werden. Die Mitglieder des Einsatznachsorgeteams stehen den Ortsverbänden hier gerne mit Rat und Tat zur Seite und können für Maßnahmen im Rahmen der Ausbildung angefordert werden.

Für alle Fragen zum Einsatznachsorgeteam (Anforderung, Unterstützung in der Ausbildung auf der Ebene des Ortsverbandes, Mitwirkung im Team etc.) steht als Teamkoordinator Holger Dalitz zur Verfügung.

Kontakt ENT-Teamkoordinator:

Holger Dalitz
Sachbearbeiter Einsatz
THW-Geschäftsstelle Berlin
Soorstraße 84
14050 Berlin
Tel.: 030/2062462-12
Fax: 030/2062462-19
Email: holger.dalitz@thw.de


  • Teilnehmer des SbE-Bausteins II

  • Teilnehmer des SbE-Bausteins II

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: