13.12.1974, von Anja Villwock

Der erste Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt

1974 war das Geburtsjahr des Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarktes auf dem Neuköllner Richardplatz.

Programm des 2. Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarktes. Quelle: THW/ Neukölln

Schon in der ersten Stunde waren auch die THW-Helfer aus Kreuzberg und Neukölln dabei. Ihre Aufgabe für das Bezirksamt hat sich seit dem nicht geändert: Unterstützung bei der Stromversorgung und vor allem die Ausgabe von unzähligen Petroleumlampen für die Marktstandbetreiber. Das  Auftanken, Anzünden und Reparieren fand ganz provisorisch am Straßenrand oder auch mal auf der Stoßstange des LKW statt.

Petromax-Lampen als stromunabhängiges Beleuchtungsmittel gehörten damals noch zur Standardausstattung des THW auf den Gerätekraftwagen.

1975 beteiligte sich der Bezirksverband zusätzlich mit einem Trödelstand und dem Verkauf von Kartoffelsuppe.


  • Programm des 2. Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarktes. Quelle: THW/ Neukölln

  • Da ist er wieder - der Gittertisch - gefertigt während der Industrieausstellung in den 50er Jahren. Quelle: THW/Neukölln

  • Petromax-Werkstatt am Straßenrand. Quelle: THW/ Neukölln

  • Damals war der Weihnachtsmarkt noch etwas kleiner. Quelle: THW/ Neukölln

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: