05.06.2010, von Anja Villwock

Das THW ist eine coole Sache

Das fanden die Kinder der Jugendgruppe des Ortsverbandes Neukölln am letzten Wochenende, denn sie erlebten zwei spannende Tage beim THW. Vom 5. zum 6. Juni 2010 übernachteten sie auf dem Gelände des THW - nicht irgendwo in der Unterkunft, sondern direkt am Lagerfeuer, an dem sie vorher gegrillt hatten. Unter freiem Himmel mit direktem Blick auf die Sterne schlief es sich besonders gut. Natürlich war trotzdem noch Zeit für Streiche. Ein kleiner THW-Helfer wurde schlafend auf seinem Feldbett von seinen Kameraden einfach ein paar Meter weiter getragen.

Mitten drin sind die THW-Jugendlichen bei der Atemschutzübung der Großen. Foto: THW/Anja Villwock

Mitten drin sind die THW-Jugendlichen bei der Atemschutzübung der Großen. Foto: THW/Anja Villwock

Auch der nächste Tag entwickelte sich interessant. Die „großen" THW-Helfer begannen um 8:30 Uhr mit ihrer Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger. Die kleinen konnten zuschauen, wie man mit der Pressluftflasche und Atemschutzmaske durch einen dunklen Keller kriecht oder auf einem Fahrrad tüchtig ins Schwitzen kommt. Nach einer kleinen Pause wurde die Übung verlegt in den Keller des Kombibades Lipschitzallee. Hier fand nun die Einsatzübung statt. Zur großen Freude der THW-Jugendlichen konnten sie auch als Verletztendarsteller mitmachen. Sie durften sich in dem unübersichtlichen und dunklen Keller hinter Rohren und Becken verstecken. Dann mussten die Großen sie suchen und mit einem Bergetuch, einer Krankentrage oder einfach Huckepack wieder ins Freie bringen. Die Junghelfer haben sehr ernsthaft mitgemacht und ihre Rollen sehr gut gespielt, auch als sie von den Rettungssanitätern „verarztet" wurden. Bedauerlich war allerdings, dass es nach der Übung nicht mit einem Sprung ins Schwimmbecken geklappt hat. Aber das war auch gleich wieder vergessen, denn stattdessen erkundeten die kleinen Helfer ausführlich den Rettungstransportwagen der Johanniter-Unfallhilfe.

„Das war voll cool - das wollen wir gern noch mal machen." war die einheitliche Meinung der Jugendlichen zum Abschluss ihres THW-Wochenendes.

Text und Fotos: Anja Villwock


  • Mitten drin sind die THW-Jugendlichen bei der Atemschutzübung der Großen. Foto: THW/Anja Villwock

  • Mitten drin sind die THW-Jugendlichen bei der Atemschutzübung der Großen. Foto: THW/Anja Villwock

  • Als Verletztendarsteller werden die Kids mit dem Bergetuch aus dem Keller gerettet. Foto: THW/Anja Villwock

  • Als Verletztendarsteller werden die Kids mit dem Bergetuch aus dem Keller gerettet. Foto: THW/Anja Villwock

  • Auch die Sanitäter spielen mit und leisten gleich Erste Hilfe. Foto: THW/Anja Villwock

  • Auch die Sanitäter spielen mit und leisten gleich Erste Hilfe. Foto: THW/Anja Villwock

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: