14.12.2018, von Anja Villwock

Auszeichnungen im THW Neukölln: „Weil Sie das Gute tun!“

Werden Helferinnen und Helfer des THW ausgezeichnet, so verdient das immer besondere Beachtung. Zwar sind, wie unser Gast Dr. Fritz Felgentreu (MdB) gestern ausführte, Ehrenamtliche nicht wegen des Dankes tätig, sondern weil sie das Gute tun! Aber ein „Danke“ nehmen wir trotzdem gern entgegen.

Das Ehrenzeichen in Gold ist die höchste Auszeichnung des THW - und es zu erhalten eine besondere Ehre für Anja Villwock. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

Das Ehrenzeichen in Gold ist die höchste Auszeichnung des THW - und es zu erhalten eine besondere Ehre für Anja Villwock. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

Als Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit wurde ich gebeten, über die gestrigen Ehrungen zu berichten, aber wie berichtet man über sich selbst? Gestern wurde ich von THW-Präsident Albrecht Broemme mit dem THW-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet – mehr geht nicht.

Es liegt mir nicht, große Worte über mich zu machen, ich überzeuge lieber mit Taten. Seit 31 Jahren bin ich im Ortsverband Berlin-Neukölln aktiv, war als Führungskraft in der Bergung eingesetzt und bin seit zwölf Jahren für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Ich unterstütze außerdem den Landesverband und die THW-Leitung bei der Öffentlichkeitsarbeit auf vielen Veranstaltungen, bei Übungen oder in Einsätzen. Außerdem engagiere ich mich im Einsatznachsorgeteam des Landesverbandes, helfe bei der Teamorganisation, bin bei Einsätzen dabei, erstelle Ausbildungsmaterialien und bilde die Helferanwärter*innen rund um das Thema Stress und psychische Belastungen aus.

„Sie stehen nicht nur hinter dem Ortsverband Neukölln, sondern für das gesamte THW,“ sagte mir unser Landesbeauftragte Sebastian Gold. Da hat er recht, das THW ist für mich inzwischen zu einer Lebensaufgabe geworden, weil wir gemeinsam das Gute tun und weil ich mit so vielen tollen Menschen beim THW zusammenarbeiten kann – ich danke allen dafür!

Noch mehr tolle Menschen wurden gestern ausgezeichnet. Das Silberne Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen des Berliner Senators für Inneres und Sport erhielten Christian Kunert (stellvertretender Ortsbeauftragter), Jürgen Marquard (Helfer der Fachgruppe Infrastruktur) und Sebastian Spiegel (Kraftfahrer 1. Bergungsgruppe) für 10 Jahre aktiven Dienst bei THW.

THW-Präsident Albrecht Broemme überreichte außerdem Helferzeichen in Gold für besonderes Engagement an Marc Dannenberg (Bergungshelfer und Helfersprecher), Florian Knapp (Helfer der Fachgruppe Wassergefahren) und Peter Gaser (Gruppenführer 2. Bergungsgruppe).

Den Abend konnten wir mit einem gemeinsamen Essen abschließen – noch kein Jahresabschluss, denn wir werden noch eine Feuerwehrbereitschaft am 29. Dezember bestreiten. Wie THW-Regionalstellenleiter Holger Dalitz mitteilte, hält ein Ehrenamt fit und gesund – und so sehen wir uns dann hoffentlich im nächsten Jahr wieder.


  • Das Ehrenzeichen in Gold ist die höchste Auszeichnung des THW - und es zu erhalten eine besondere Ehre für Anja Villwock. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Das Ehrenzeichen in Gold ist die höchste Auszeichnung des THW - und es zu erhalten eine besondere Ehre für Anja Villwock. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • THW-Präsident Albrecht Broemme (li) und Landesbeauftragter Sebastian Gold (re) gratulieren Anja Villwock. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • THW-Präsident Albrecht Broemme (li) und Landesbeauftragter Sebastian Gold (re) gratulieren Anja Villwock. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Anlässlich der Ehrungen erhielt der Ortsverband Neukölln hohen Besuch: (v.l.n.r.) Dr. Fritz Felgentreu (MdB), Albrecht Broemme (THW-Präsident), Anja Villwock, Brookert Burri (Ortsbeauftragter Neukölln), Mathias Neumann (Landeshelfersprecher), Sebastian Gold (Landesbeauftragter). Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Anlässlich der Ehrungen erhielt der Ortsverband Neukölln hohen Besuch: (v.l.n.r.) Dr. Fritz Felgentreu (MdB), Albrecht Broemme (THW-Präsident), Anja Villwock, Brookert Burri (Ortsbeauftragter Neukölln), Mathias Neumann (Landeshelfersprecher), Sebastian Gold (Landesbeauftragter). Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Christian Kunert (2.v.l.), Jürgen Marquardt (3.v.l) und Sebastian Spiegel (3.v.r) wurden mit dem Silbernen Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen ausgezeichnet. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Christian Kunert (2.v.l.), Jürgen Marquardt (3.v.l) und Sebastian Spiegel (3.v.r) wurden mit dem Silbernen Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen ausgezeichnet. Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Das Helferzeichen in Gold für besonderes Engagement erhielten Marc Dannenberg (2.v.l), Florian Knapp (3.v.l.) und Peter Gaser (3.v.r.) Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Das Helferzeichen in Gold für besonderes Engagement erhielten Marc Dannenberg (2.v.l), Florian Knapp (3.v.l.) und Peter Gaser (3.v.r.) Quelle: THW/ Joachim Schwemmer

  • Bei einem schönen Essen klang der Abend ausgezeichnet aus. Quelle: THW/Joachim Schwemmer

  • Bei einem schönen Essen klang der Abend ausgezeichnet aus. Quelle: THW/Joachim Schwemmer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: