16.03.2006, von Joachim Schwemmer

Atemnot im Wasserturm des Krankenhauses Neukölln

war das Thema der Übung am 16.3.2006.

Jeder hilft Jedem. Foto: THW / Joachim Schwemmer

Jeder hilft Jedem. Foto: THW / Joachim Schwemmer

Die Atemschutzgeräteträger des OV Neukölln und des OV Marzahn setzten sich bei dieser Übung enormen Belastungen aus, sind sie doch mit angelegtem Gerät die steilen Treppen des 45 m hohen Wasserturms raufgekraxelt. Die uns unterstützenden Kameraden/innen des Sanitätsdienstes (Die Johanniter und ein privater Krankentransportdienst) sprachen auf halber und ganzer Höhe nicht nur Mut zu, sondern beurteilten auch den Gesundheitszustand der schwer atmenden Helfer und Helferinnen. Nach zweimaligem Erklimmen des Turmes, einer kleinen Pause und Flaschenwechsel war ein Dauerlauf , eine Hindernisüberwindung und der Transport einer Übungspuppe in die Turmspitze angesagt. Als auch das geschafft war, konnten endlich die Geräte von den erschöpften Kameraden abgelegt werden. Trotz des zu erwartenden Muskelkaters ging es allen gut. Gut war auch die gesamte Übung inklusive der Atemschutzüberwachung durch den Zugtrupp, Dank für die Leitung an die Stv. Zugführerin Anja Villwock. Der Helfer konnte hier sehr gut feststellen, wann seine Grenze erreicht ist.Beim Abgesang im OV wurde den Sanis und dem Brandschutzbeauftragten, Herrn Trümper, ein kleines Präsent überreicht und festgestellt, dass eine weitere Zusammenarbeit wünschenswert wäre.

 

Text und Fotos: J. Schwemmer


  • Jeder hilft Jedem. Foto: THW / Joachim Schwemmer

  • Jeder hilft Jedem. Foto: THW / Joachim Schwemmer

  • gleich gehts los. Foto: THW / Joachim Schwemmer

  • gleich gehts los. Foto: THW / Joachim Schwemmer

  • aufwärts, immer aufwärts. Foto: THW / Joachim Schwemmer

  • aufwärts, immer aufwärts. Foto: THW / Joachim Schwemmer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: