Berlin, 08.04.2021, von Anja Villwock

150.000 Schutzmasken an bedürftige Neuköllner verteilt

Seit letzter Woche ist vorgeschrieben, unter anderem in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Supermärkten FFP2-Masken zum Schutz gegen den Corona-Virus zu tragen. Deshalb haben THW-Einsatzkräfte vom letzten Dienstag bis Donnerstag 150.000 Masken an bedürftige Menschen in Neukölln verteilt.

FFP2-Masken oder KN95-Masken müssen nun in Supermärkten, Arztpraxen oder öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden. Sie bieten einen höheren Schutz gegen die ansteckende Variante des Corona-Virus. Quelle: THW/ Yannic Winkler

FFP2-Masken oder KN95-Masken müssen nun in Supermärkten, Arztpraxen oder öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden. Sie bieten einen höheren Schutz gegen die ansteckende Variante des Corona-Virus. Quelle: THW/ Yannic Winkler

Die Masken hat die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales zentral beschafft und an die Bezirke verteilt.

16 THW-Helferinnen und Helfer standen drei Tage lang mit ihren Einsatzfahrzeugen auf dem Neuköllner Rathausvorplatz, am Standort des Bezirksamtes in der Blaschkoallee und am Gemeinschaftshaus Gropiusstadt auf dem Bat-Yam-Platz.

Im Auftrag des Neuköllner Bezirksamtes wurden die Schutzmasken an Menschen ausgegeben, die Sozialunterstützung erhalten.


  • FFP2-Masken oder KN95-Masken müssen nun in Supermärkten, Arztpraxen oder öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden. Sie bieten einen höheren Schutz gegen die ansteckende Variante des Corona-Virus. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • FFP2-Masken oder KN95-Masken müssen nun in Supermärkten, Arztpraxen oder öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden. Sie bieten einen höheren Schutz gegen die ansteckende Variante des Corona-Virus. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Im Auftrag des Neuköllner Bezirksamtes verteilten die THW'ler 150.000 Schutzmasken. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Im Auftrag des Neuköllner Bezirksamtes verteilten die THW'ler 150.000 Schutzmasken. Quelle: THW/ Yannic Winkler

  • Die Masken wurden an Personen verteilt, die Sozialunterstützung erhalten. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • Die Masken wurden an Personen verteilt, die Sozialunterstützung erhalten. Quelle: THW/ Anja Villwock

  • Die Masken hat die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales zentral beschafft und an die Bezirke verteilt. Quell: THW/ Anja Villwock

  • Die Masken hat die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales zentral beschafft und an die Bezirke verteilt. Quell: THW/ Anja Villwock

  • 16 THW-Einsatzkräfte standen drei Tage lang am Rathaus Neukölln, in der Blaschkoallee und auf dem Bat-Yam-Platz zur Verteilung der Masken. Quelle: Robert Büttner

  • 16 THW-Einsatzkräfte standen drei Tage lang am Rathaus Neukölln, in der Blaschkoallee und auf dem Bat-Yam-Platz zur Verteilung der Masken. Quelle: Robert Büttner

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: